Apfel- und Kräuterschwein

Das besondere an diesen Tieren sind ihre verschiedenen Fütterungen, die ihren schmackhaften Fleisch eine besondere Note und Eigenschaft mit sich geben.

Das Havelländer Apfelschwein aus dem Brandenburger Landteil bietet durch ihre besondere Aufzucht ein optimal marmoriertes Fleisch und ein unverkennbares Aroma.

 

Liebhaber berichten über die besondere Kruste beim Braten und dem geringen Fleischsaftaustritt.

 

Die besondere Ernährung, das größtenteils aus Äpfeln besteht, bringt den Vorteil, das der Havelländer Apfelschwein durch den Pektin, gänzlich auf Antibiotika verzichtet wird, was Leistungssteigernd für die Schweine wirkt.

 

Auch durch die besonderen Merkmale der Äpfel aus den Anbaugebieten der Region, die sekundäre Pflanzenstoffe beinhalten, bewirkt das viele Schadstoffe aus dem Tier ausgetragen werden.

 

Geschmack: sehr mild und leicht lieblich